Drehkolbenpumpe

Effizient und flexibel: Die Drehkolbenpumpe

Berührungsfreier Lauf, nahezu zentrischer Lauf der Rotore, effektive Selbstreinigung: Mit der Drehkolbenpumpe erhalten Sie ein Instrument, das sich durch sein nicht-verschleißendes Pumpenprinzip ideal für den Einsatz in Produktionsumgebungen eignet, in denen höchste Hygienemaßstäbe notwendig sind. Denn durch die Konstruktion der Pumpen wird kein Abrieb erzeugt. Die Folge: keine Produktkontaminationen. Zugleich sind baubedingt äußerst geringe Lebenszykluskosten zu erwarten. Diese Tatsache, verbunden mit den Selbstreinigungseigenschaften der Premiumlobe Drehkolbenpumpe machen das Produkt perfekt für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie.

Vom Glukosesirup bis zum Harz: Anwendungsfreiheit par excellence

Die Drehkolbenpumpe ist dank ihres Front-Pull-Out-Systems nicht nur äußerst wartungsfreundlich, sondern aufgrund ihrer besonderen Produkteigenschaften nahezu schrankenlos für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie geeignet. So kann sie ebenso niedrigviskose wie auch Medien mit hoher Viskosität fördern: Ein Vorteil, der etwa in der Zuckerindustrie mit großen Vorteilen verbunden ist, da sie in verschiedensten Produktionsstufen zum Einsatz kommen kann. Aber auch für Molkereierzeugnisse und Fleischwaren ist die Drehkolbenpumpe äußerst geeignet.

Nicht zuletzt spielt die Pumpe ihre Stärken auch in der Biotechnologie und der Chemie aus. Ob es um die Produktion von Impfstoffen, Farben oder Säuren geht: Die Drehkolbenpumpe spielt in all diesen Anwendungsbereichen eine zentrale Rolle. Die Einsatzmöglichkeiten der Pumpenart werden durch Ausführungen mit Heiz- oder Kühlmantel und der Ausstattung mit Sonderrotoren- und Werkstoffen nochmals deutlich erweitert.

Exzenterschneckenpumpe

Die Vielfalt fördern: Mit der Exzenterschneckenpumpe

Ein Produkt wie die Exzenterschneckenpumpe eignet sich durch ihre Bauart als rotierende Verdrängerpumpe für verschiedenste Nutzungen. Denn es handelt sich um ein Instrument, das äußerst schonend und zugleich pulsationsarm funktioniert. Zugleich verhält sich die Fördermenge der Pumpe exakt proportional zur eingestellten Drehzahl. Daher eignet sich diese Art der Industriepumpe, um exakte Dosierungsprozesse zu ermöglichen. Letztlich ist die Exzenterschneckenpumpe für all die Industriebereiche einsetzbar, die nach besonderen Fördermechanismen verlangen.

Von der Kläranlage bis zur Süßwarenproduktion

Allein die Einsatzbereiche in der Umwelttechnik sind äußerst vielfältig: Dort wird die Exzenterschneckenpumpe unter anderem in Kläranlagen zur Förderung von Faul- und Fäkalschlamm, aber auch zur Förderung von REA-Abwasser eingesetzt. Es wird bereits deutlich, dass die Pumpen zur Förderung unterschiedlichster Viskositäten nutzbar sind. Die Einsatzvielfalt des Produkts mit äußerst robuster Konstruktion erstreckt sich jedoch nicht allein auf die Förderung von Chemikalien. Die Exzenterschneckenpumpe in horizontaler, wie auch in Blockbauweise oder in horizontaler Ausführung mit Trichter eignet sich ebenfalls für Einsätze in der Lebensmittelindustrie.

Die Pumpen werden im Bereich der Lebensmittelproduktion in verschiedensten Szenarien eingesetzt. Ob es um die Förderung von Fondantmasse, Schokolade oder Maische in der Bierproduktion geht: Die Exzenterschneckenpumpe erweist sich durch ihre speziellen Eigenschaften für die Dosierung von Hefe als ebenso geeignet, wie für die Verarbeitung von Schweineschmalz. Optional sind die Industriepumpen durch Ausstattungsvariationen wie eine Doppelschneidwerkwelle, Überdruck- oder Trockenlaufschutze auszustatten, was ihre Einsatzmöglichkeiten nochmals deutlich erweitert.